top of page

Von 0 auf 100 in einer Woche

Ein kleiner Hinweis auf einen Beitrag bei Jodel hat mich dazu bewogen noch einen kurzehn Beitrag zu schreiben, der ein wenig Einblick hinter die Kulissen geben soll. Der Post hat einen Punkt adressiert, der durchaus verständlich ist:

...aber so ganz ohne Idee aus 1,5 Jahren Pandemie zu kommen ist nunmal keine Glanzleistung.

Als Aussenstehender kann man sich durchaus die Frage stellen: "Was haben die denn die ganze Zeit getan?".


Zunächst einmal sind wir mehr als glücklich, dass wir die Zeit überhaupt überstanden haben. Am Ende ist es vor allem dem Durchhaltevermögen von Ken Koch zu verdanken, dass der Club noch existiert.... wer braucht schon eine Altersvorsorge? ;)


Trotzdem haben wir gerade die letzten Wochen die Hoffnung nicht aufgegeben und Ken hat so einiges investiert. Die Installationen in den Waschräumen wurden erneuert und auf "kontaktlose" Bedienung umgestellt. Es wurde neues Mobiliar angeschafft und einiges aufgefrischt.


Wir wussten natürlich seit Anfang September, dass eine Wiedereröffnung der Clubs für Oktober angekündigt wurde - was wir aber nicht wussten: Was sind eigentlich die Auflagen? Was müssen wir dafür noch alles vorbereiten? Lohnt sich das dann überhaupt?


Dennoch haben wir im Hintergrund angefangen die Leute zu reaktivieren. Egal ob Mitarbeiter, Künstler oder DJs. Keiner von denen wartet eben mal 19 Monate bis es bei uns weiter geht. Am Ende sind das auch Jobs für die Leute, mit denen sie sich zusätzlich Geld verdienen. Insofern waren wir die letzten Wochen schon gut damit beschäftigt unser Personal und Booking langsam wieder vorzubereiten - alles auf Standby - alles ohne finale Zusagen.


Schließlich haben wir dann ja am 30.09.2021 erfahren, was ab dem 01.10.2021 erlaubt ist.


Jeder fehlende Öffnungstag tut weh - trotzdem haben wir uns die Zeit genommen alles vernünftig vorzubereiten, damit wir zum 08.10.2021 loslegen können. Da steckt so einiges dahinter, was erledigt werden muss:

  • Es braucht ein angepasstes Hygienekonzept, damit alles seine Ordnung hat.

  • Mit der 3G+ Regelung muss ebenfalls ein vernünftiges Konzept für die Koordination von Einlass und Überprüfung erarbeitet werden.

  • Dafür braucht es dann natürlich auch etwas mehr Personal als in einer "normalen" Einlass Situation.

  • Ware muss bestellt und die Bars reaktiviert, geprüft, eingeräumt und gezählt werden.

  • Innerhalb von kürzester Zeit muss ausreichend Personal für Kasse, Bar, Garderobe, etc. verfügbar sein - den ohne Personal kann man auch nicht öffnen

  • Der DJ muss final bestätigt werden (in der Hoffnung es hat noch jemand Zeit)

Ich könnte vermutlich noch 3x so viele Punkte finden, aber darum geht es nicht.


Ja, wenn wir heute aufmachen, dann haben wir kein besonderes Thema, keine Special Drinks, oder sonst irgendwas. Eigentlich sind wir einfach nur froh, dass wir es überhaupt geschafft haben, alles zu organisieren, dass wir aufmachen können. Ja zum Start gibt es "das gleiche wie immer":

Party, DJ, Barkeeper und hoffentlich viele Gäste die Lust haben mit uns zu feiern. Es wird für uns auch eine neue Erfahrung sein und wir werden eventuell ein wenig brauchen, bis sich alles wieder eingespielt hat.


Trotzdem nehmen wir solche Kritik ernst


Jeder der uns kennt, weiß dass wir es lieben Mottos und Specials zu organisieren. Das haben wir

vor der Pandemie gemacht - das werden wir nach der Pandemie machen. Aber bitte seht uns nach, dass wir nicht "irgendwas" machen, nur weil es der erste Abend ist.


Unsere Specials waren immer etwas Besonderes: Mit Deko, Künstlern und allem Aufwand mit Proben, Vorbereitung, etc. der dazu gehört und unsere Augen zum Leuchten bringt.


Mit einem Halloween Special, einer ABBA Release Party und dem 10 jährigen Jubiläum von Luxuspop wird dieses Jahr noch so einiges passieren, wo wir euch hoffentlich positiv überraschen können.


Und ein persönliches Wort an den Autor des Kommentars: Danke für den Input. Das meine ich nicht sarkastisch, sondern wirklich ernst und von Herzen. Für uns ist es wichtig auch kritische Stimmen zu betrachten. Für uns ist das immer ein Antrieb die Dinge besser zu machen als bisher und in diesem Fall die Idee ein paar "Insights" mit euch zu teilen.


Hoffentlich bis ganz bald - Euer NY.Club und Luxuspop Team

284 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


NEWSLETTER ABONNIEREN

Vielen Dank für Deine Anmeldung. Du erhältst in Kürze eine Mail zur Aktivierung.

bottom of page